direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Programm

25.10.2012

Prof. Dr. Eckart Goebel (New York)
Der Versucher als Mittler von Subjekt und Objekt

01.11.2012
Prof. Dr. Katja Rothe (Berlin)
Dramatologien des Wissens zu Beginn des 20. Jahrhunderts

08.11.2012
Prof. Dr. Christoph Hoffmann (Luzern)
Matrix und Archiv. Literaturwissenschaft als Rechenmaschinenprogramm

15.11.2012
Prof. Dr. Robert Stockhammer (München)
Warum Sprache (k)ein Code ist – ausgehend von der Zusammenarbeit zwischen Max Bense und Francis Ponge

22.11.2012
Prof. Dr. Marianne Schuller (Hamburg)
Wolken. Zwischen Naturwissenschaft und Dichtung

29.11.2012
PD Dr. Stefan Artmann (Halle)
Streit und Notwendigkeit. Strategisches Wissen als Technologie des Provisorischen

06.12.2012
Prof. Dr. Wolf Kittler (Santa Barbara)
Geister aus Draht und Äther: Telegraphie und Wireless bei Dickens und Kipling

13.12.2012
PD Dr. Peter Berz (Berlin)
Source-Code als Quelle. Aus der Editions-Arbeit an Friedrich Kittlers Programmierwerk

20.12. 2012
Prof. Dr. Michael Gamper (Hannover)
Literarische Meteorologie

10.01.2013
Prof. Dr. Wolfgang Hagen (Lüneburg)
Warum "das Digitale" (wenn überhaupt) ein Medium ist, aber keine feste Form hat. Überlegungen von Hertz bis Moore

17.01.2013
Prof. Dr. Armin Schäfer (Hagen)
Was vom Wahnsinn übrig bleibt: Zur Mediengeschichte der Psychiatrie um 1900

24.01.2013
Prof. Dr. Bernhard Dotzler (Regensburg)
Bilderwissen, Bilderquellen.
Bildwissenschaftliche Fallbeispiele zur Kritik der Bildwissenschaft

31.01.2013
Prof. Dr. Ulrike Bergermann (Braunschweig)
Konferenzen aufzeichnen. Techniken von Margaret Mead (1968) und Mary Catherine Bateson (1972)

07.02.2013
Prof. Dr. Wolfgang Pircher (Wien)
Schrift und Technik des Geldes

14.02.2013
Prof. Dr. Eva Geulen (Frankfurt a. M.)
Goethes Morphologie

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe